Matti Nedoma

Matti Nedoma (22), Student der Rechtswissenschaften

Wähler oder Nicht-Wähler

Mein Opa hat mir immer gesagt: Junge, nimm die Welt um Dich herum bewusst wahr; entscheide für Dich, was Du gut und richtig und was Du schlecht und falsch findest. Dann stell Dich auf die richtige Seite. Das gilt im Privaten, in der Uni, im Betrieb und in den Parlamenten. Jahrhundertelang wurden Menschen fremdbestimmt. Heute haben wir das Glück, in Freiheit und Demokratie zu leben. Und Demokratie lebt von Mitbestimmung. Umso wichtiger, mindestens mit seiner Stimme in der Wahlkabine, die Entwicklung der Gesellschaft  zu beeinflussen. Deshalb gehe ich wählen.