Diese Wahlbeteiligung ist doch wohl ein Witz.

Posted Geschrieben von Jana Stecher in Superwahljahr 2009     Comments 4 Kommentare
Feb
1
Wahlbeteiligung in Deutschland

In Deutschland lag die Wahlbeteiligung bei der letzten Bundestagswahl bei 77,7%. 13,8 Mio der Wahlberechtigten haben nicht gewählt.

Viele Bürger wenden sich von der Politik ab und verzichten auf ihr demokratisches Recht zu wählen.

wahlschlepper möchte partei-unabhängig und einfach Politik erklären und Interesse an Politik schaffen. Hier geht es nicht darum, für eine konkrete Partei zu stimmen, sondern sich wieder als Teil der Demokratie zu begreifen.


Passende Artikel dazu

4 Kommentare zu “Diese Wahlbeteiligung ist doch wohl ein Witz.”

  • An der Wahlbeteiligung zur Europawahl erkennt man, wie wenig sich die Menschen mit Europa identifizieren und über den Einfluß aus Europa wissen. Wobei man die Wahlbeteiligung der Europawahl in Bezug zur Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl setzen sollte, da dies ja immer die Wahl mit der höchsten Beteiligung ist.

    Dem hätte man vielleicht entgegenwirken können, indem man den Bürgern von Anfang an mehr Bezug zur EU (bzw. EG) gegeben hätte: durch entsprechende Medienpräsenz und Teilhabemöglichkeiten, bspw. durch Volksentscheide bei wichtigen Themen. Diese hätten die Medien automatisch angespornt zu informieren und in Nationalpolitik interessierte Bürger hätte das sicher auch interessiert. Irland hat bspw. eine Wahlbeteiligung von 59,7% und keine Wahlpflicht wie Belgien (90.81%), Luxemburg (90%) oder Italien (73.1%).

    Meiner Ansicht nach sind Resignation und das Gefühl, dass es egal ist, wen man wählt, mittlerweile (neben dem allgemeinen Desinteresse und fehlender Identifikation) auch Gründe für geringe Wahlbeteiligung für die Wahlen zum Europäischen Parlament.

  • @wahlschlepper: Die Wahlbeteiligung bei der BTW 2005 war 77,7%.

  • Hallo Falko,

    danke fürs Dein Feedback. Wir wollen auch die Wahlbeteiligung der anderen Länder ins Visier nehmen und veröffentlichen. Erste Recherchen zeigen ein ähnliches Bild, dazu aber bald mehr ;).

    Warum die Wahlbeteiligung so niedrig ist wollen wir untersuchen und zwar mit Euch zusammen. Wir wollen Euch zu Wort kommen lassen und ihr sollt sagen ob ihr wählen geht oder nicht und natürlich warum. Wir werden sicherlich einige Untersuchung zu Diskussion stellen. Also es lohnt sich.

  • Hey Ihr Wahlschlepper!

    Glückwunsch zum Launch. Sieht sehr gut aus und ist vor allem wichtig. Früher war ich auch ein Wahlmuffel. Dann lernte ich meine Frau kennen die damals gerade Politikwissenschaften studierte…. 😉

    Gibts eigentlich Untersuchungen/Studium, warum die Wahlbeteiligung so niedrig ist in Deutschland? Wie hoch ist die Wahlbeteiligung in anderen Ländern? Sowas würde mich hier z.B. auch interessieren.

Kommentar hinterlassen