Alle Artikel mit dem Tag Bundestagswahl

Erststimme und Zweitstimme

Geschrieben Geschrieben von Björn Stecher in Theorie     Comments Keine Kommentare
Feb
22

stimmzettel_bundestagswahlSchon mal Deine Stimme verloren? Naja, damit das nicht passiert, hier ein kleiner Exkurs, was man mit seiner Stimme bei der Wahl machen kann.

Erstimme

Mit der Erstimme wählst du einen Kandidaten direkt aus deinem Wahlbezirk. In Deutschland gibt es 299 Wahlbezirke. Die Wahlbezirke sind so aufgeteilt, dass sie ungefähr gleich viele Wähler haben. Mit der Erstimme (linken Seite des Stimmzettels) wählst du einen Kandidaten der sich in diesem Wahlkreis aufgestellt hat – sog. Direktmandat. Gewinnt dieser die meisten Stimmen, so vertritt er oder sie den Wahlkreis im Bundestag. Somit haben wir schon mal 299 von 598 maximalen Plätzen im Bundestag besetzt.

mehr dazu

Die Entwicklung der Wahlbeteiligung in Deutschland – Teil 1

Geschrieben Geschrieben von Jana Stecher in Superwahljahr 2009, Theorie     Comments 1 Kommentar
Feb
8
Entwicklung der Wahlbeteiligung

Entwicklung der Wahlbeteiligung im Vergleich zur amtierenden Regierung

Die Wahlbeteiligung in Deutschland war mal hoch, mal niedrig. Nichts liegt näher, als zu hinterfragen, welche Gründe es für diese Schwankungen gibt. Welche Aspekte könnten einen Einfluss auf die Wahlbeteiligung haben:

  • Wetter
  • Politisches Klima
  • Vertrauen in das politische System
  • Fernsehprogramm
  • Arbeitslosenquote
  • Historische Ereignisse
  • Wirtschaftliche Lage
  • Zufriedenheit mit der bestehenden Regierung

Dies sind nur einige Gründe. Es gibt sicher noch unzählige mehr, die ich im Laufe der Monate sammeln und in Verbindung bringen möchte.

mehr dazu

Der Nichtwähler – ein Überblick

Geschrieben Geschrieben von Volker Davids in Theorie     Comments 6 Kommentare
Feb
4

1990 muss für die Politik ein Schock gewessen sein. Naja, zumindest hatte die Presse etwas zu schreiben.

Hatte Willi Brandt es noch geschafft, die Wahlbeteiligung auf einmalige 91,1 Prozent zu heben, brachte Helmut Kohl bei seiner zweiten Wahl trotz oder wegen der Wiedervereinigung nur 77,8 Prozent der Wahlberechtigten an die Urne. Die Politiker hatten etwas zu grübeln, die Presse etwas zu schreiben und die Wissenschaft hatte ein spannendes neues Forschungsgebiet, die Nichtwähler – das unbekannte Wesen.

mehr dazu